Davo Lais - Piz Davo Lais - Fuorcla Davo Dieu
Dorf Organisation Wirtschaft Veranstaltungen Vereine Kultur Aktuell Suchen

Fotogalerie

Cuntradas

Sursass

Val Cristanas

Lais da Rims

Val d'Uina

Val Curtinatsch

Vallorcha

Spadla / Soèr

Val da Ruinas

Val Laver

Chöglias

Fenga

Muntognas >2000 m
Berge > 2000 m

Muntognas, plan
Berge, Übersichtsplan

Geologia / Geologie

Was haben der Dom (VS) mit seinen 4545 m Meereshöhe und der Piz Davo Lais mit nur 3026 m Höhe gemeinsam?

Der Dom ist der höchste Berg, der ganz auf Schweizerboden liegt; das Gleiche gilt für den Piz Davolais auf Senter Boden.

Der Name "Davo Lais" bedeutet "hinter den Seen". Vor diesem Berg, auf der Seite von Val Laver, befinden sich tatsächlich drei reizvolle Bergseen, die einen Besuch wert sind.

Genau nördlich des oberen Sees ist die Fuorcla Davo Dieu (2807 m), ein leichter Übergang ins Val Fenga. Der Wanderweg Sent - Fuorcla Spadla - Fuorcla Davo Dieu - Fenga ist durchgehend markiert und eignet sich sehr gut für eine Bergtour mit Übernachtung in der Heidelbergerhütte DAV.

Oberster Teil des Piz Davo Lais.

Piz Davo Lais ist sehr geeignet für Skitouren und wird auch im Winter oft bestiegen, vom Skigebiet Motta Naluns oder von der Heidelbergerhütte.

Vom höchsten Punkt des Piz Davo Lais hat man eine schöne Aussicht ins Val Laver und Val Fenga (Fimbertal).
Val Laver, im Hintergrund Ötztaler Alpern Val Fenga, im Hintergrund Verwallgruppe
Besonders schön der Blick auf das Fluchthorn.