Ulrich Vital
Dorf Organisation Wirtschaft Veranstaltungen Vereine Kultur Aktuell Suchen

Otras persunas
Andere Personen

Istorgia survista
Geschichte, Überblick

Istorgia, crolologia
Geschichte, Chro-
nologische Übersicht

Glista dals silvicultuors daspö il 1893
Förster ab 1893

Glista dals magisters
Liste der Dorflehrer

Glista dals ravarendas daspö il 1545
Pfarrer ab 1545

Glista dals capos
Gemeindepräsidenten ab 1911

deutscher Text

Nat: 1913 a Bienna, mort a Sent 2012

Vaschin da Sent. Davo avair passantà sia giuvenüna ha'l fat seis stüdis da magister secundar, direcziun linguistica-istorica, a Berna ed a Genevra. In seguit è'l stat magister da las scoulas secundaras da Sent, da Grindelwald, da Maiavilla e da Cuoira. Davo gnü pensiunà l'on 1978 ha'l tut sia dmura a Sent e viva aint in üna bella chasa engiadinaisa in Sot Pradè.

Üna da sias occupaziuns predilettas es adüna statta la pittura. Plünavant ha'l fat grondas retscherchas da las inscripziuns, dals sgraffits süllas fatschadas da nossas chasas indigenas. Impustüt s'ha'l occupà da la simbolica da l'art decorativa da noss cumüns ed ha publichà sias retscherchas aint in ün stupend cudesch: "simbols populars e lur misteri / Volkstümliche Symbole und ihr Geheimnis", Uniun dals Grischs, 1997

Deutscher Text

Bürger von Sent  *1913 in Biel.
+ 2012 in Sent
Ausbildung zum Sekundarlehrer, sprachlich historischer Richtung; arbeitete in Bern und Genf. Später wirkte er als Sekundarlehrer in Sent, Grindelwald, Maienfeld und Chur. Seit seiner Pensionierung im Jahre 1978 in Sent wohnhaft, in einem schönen Engadinerhaus in Sot Pradè.

Seine Lieblingsbeschäftigung war immer die Malerei. Im Weiteren beschäftigte er sich mit der Symbolik in den Malereien auf den Hausfassaden der Engadiner Häuser. 1997 publizierte er das Buch: «Die volkstümlichen Symbole und ihr Geheimnis» in romanischer und deutscher Sprache. Darin werden die Sgraffiti und Hausdekorationen im Engadin und anderen Tälern auf ihre Sinntiefe ausgelotet.