Conradin Riola
Dorf Organisation Wirtschaft Veranstaltungen Vereine Kultur Aktuell Suchen

Otras persunas
Andere Personen

Istorgia survista
Geschichte, Überblick

Istorgia, crolologia
Geschichte, Chro-
nologische Übersicht

Glista dals silvicultuors daspö il 1893
Förster ab 1893

Glista dals magisters
Liste der Dorflehrer

Glista dals ravarendas daspö il 1545
Pfarrer ab 1545

Glista dals capos
Gemeindepräsidenten ab 1911

Text rumantsch

Nat: 1667 a Sent
Mort: 1740 a Sent

Figl dal ravarenda Jon Riola. Dal 1690 vain el tut sü da la sinoda. Cun excepziun da l‘on 1711-13 es el stat adüna ravarenda a Sent. El ha stuvü partir la pravenda cun ün oter, uschè ch‘el guadagnaiva malapaina avuonda. Ils Plantas, als quals el vaiva dedichà la „Trommeta spirituala“ ed il „Martyrologium“ han güdà a scolar seis 4 figls chi sun lura tuots dvantats ravarendas, il prüm in cumüns perifers da l‘Engiadina e davo in Surselva, sco blers oters ravarendas da quel temp. Dürant il 16- e‘l 17avel tschientiner ha l‘Engiadina Bassa procurà per la gronda part dals ravarendas da las Trais Lias, e quai nö be sül territori rumantsch.
La „Trommeta spirituala“ es ün‘ouvra chi voul cumbatter il nosch deport in baselgia, p. ex. dumir e groflar durant las predgias.
Il „Martyrologium“ es üna traducziun da l‘istorgia da la baselgia intuorn il 1560. Ella es cumparüda a Strada il 1718.

Deutscher Text

Geboren: 1667 in Sent
Gestorben: 1743 a Sent

Reformierter Pfarrer und theologischer Schriftsteller. Von seiner theologischen Ausbildung ist nur bekannt, daß er im Jahre 1686 in Zürich studierte. Ob er noch andere auswärtige Hochschulen besucht hat, ist nicht bekannt. Wahrscheinlich ist auch, dass er von einem erfahrenen Pfarrer auf die Aufnahmeprüfung vorbereitet wurde. Am 22. Juni 1690 wurde er in Ilanz nach den abgelegten Prüfungen in die evangelisch-rätische Synode aufgenommen und erwarb damit die Berechtigung zur Ausübung eines Pfarramtes in der reformierten Kirche des Freistaates der Drei Bünde. Im Jahre 1693 wurde er Pfarrer in seinem Heimatdorf Sent, das zu dieser Zeit das grösste Dorf des Engadins war. In den Jahren 1711 -1713 amtete er als Pfarrer in Ftan.

Riola war der Verfasser einiger theologischer Schriften in rätoromanischer Sprache. Die wichtigste ist die im Jahre 1709 in Strada gedruckte "Trommeta spirituala" (Geistliche Trompete). Diese wollte das schlechte Verhalten der Kirchgänger bekämpfen, namentlich das Schlafen und Schnarchen während der Predigten.